Stillempfehlungen der WHO

Stillempfehlungen der WHO

Die Weltgesundheitsorganisation (engl.: World Health Organization- WHO) ist eine Organisation mit dem Ziel, das öffentliche, internationale Gesundheitswesen zu koordinieren [1]. Im Rahmen dieser Aufgabe, gibt sie auch Empfehlungen zur Ernährung und allgemein eines gesunden Lebensstils. Dazu zählt auch das Stillen.

Die WHO empfiehlt [2]:

  • frühzeitig, innerhalb der ersten Stunde nach der Geburt mit dem Stillen zu beginnen;
  • während der ersten sechs Lebensmonate ausschließlich zu stillen; und
  • nach 6 Monaten nahrhafte und gesundheitlich unbedenkliche (feste) Nahrung zuzufüttern und bis zu einem Alter von 2 Jahren oder darüber hinaus weiter zu stillen.

Diese Empfehlungen gelten im Allgemeinen, d.h. auf spezielle Einzelfälle können diese vielleicht gar nicht angewandt werden. Gerade der erste Punkt ist in manchen Fällen gar nicht erfüllbar – und in dem Fall soll er bitte keinen falschen Druck aufbauen! Und auch bei der Beikosteinführung ist nicht allein auf das Alter (hier sechs Monate) zu achten, sondern vor allem müssen die Beikostreifezeichen erfüllt sein.

Quellen

[1] https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation

[2] https://www.euro.who.int/de/health-topics/Life-stages/maternal-and-newborn-health/news/news/2018/08/world-breastfeeding-week-a-mothers-perspective-on-breastfeeding