Bye 2022, hello 2023

Bye 2022, hello 2023

In diesem Jahr steht für mich zum ersten Mal auch beruflich ein ausführlicherer Rück- und Ausblick an. Weil ich von der Standardroute abgewichen bin und mich nebenberuflich selbstständig gemacht habe. Das war und ist immer noch ein krasser Schritt. Er beflügelt mich und macht mir zugleich Angst. Ich habe unendlich viel Spaß an den Möglichkeiten, die sich mir bieten und die ich selbst erschaffe. Und gleichzeitig Bammel davor voll einzutauchen und im Hauptjob mehr zurück zu treten. Die Balance, die sich da für mich stimmig anfühlt, will ich im nächsten Jahr finden. Und während Weiter- und Fortbildungen unerlässlich sind, lasse ich es da im kommenden Jahr ebenfalls ruhiger angehen.

Bye 2022: ein Rückblick auf das erste Jahr Schmackofratz

2022 habe ich mich zur Stillberaterin bei der AFS und zur Fachkraft für formulaernährte Säuglinge zertifizieren lassen. Ich habe meinen Fernlehrgang zur Ernährungsberaterin fertig gemacht und Fortbildungen zur babygeleiteten Beikost, zur Beraterin für Kinder- und Jugendernährung, zum entspannten Essen am Familientisch und diversen Stillthemen angefangen und zum Großteil auch beendet. Das darf und muss im kommenden Jahr weniger werden.

Ich habe Dank einer wunderbaren Freundin ein Logo, Visitenkarten, Flyer und ein Farb- und Illustrationskonzept das einfach stimmig ist. Und zu mir und dem, was ich anbiete, passt. Oder eher anbieten will. Denn obwohl ich im letzten Jahr bereits drei Workshops und einen Vortrag entwickelt und angeboten habe, gehen die Pläne natürlich weiter.

hello! 2023: auf was wir uns schon jetzt freuen können

2023 stehen weiterhin Angebote bei der VHS Werra-Meißner, dem DRK Familienzentrum „Pusteblume“ und (ganz neu) dem Generationentreff der Stadt Witzenhausen im Kalender. Gleichzeitig gehen die (Online-)workshops „Das kleine Beikost 1×1“ und „Süße Kindersnacks: einfach süß oder doch schon eine Süßigkeit?!“ weiter. Wer weiß, was sich sonst noch entwickelt… Beide Angebote soll es im kommenden Jahr als Audiokurs bzw. Aufzeichnung mit Skript geben. Und das eBook zur Ernährung im ersten Lebensjahr steht im Großen und Ganzen auch bereit.

Besonders auf Instagram sieht man deutlich, dass ich mich thematisch von den Stillthemen zu Ernährungsthemen bewegt habe. Und der Fokus wird sich auch in Zukunft weiter in diese Richtung bewegen, wenngleich ich die Stillberatung als Herzensprojekt natürlich nicht aufgeben werde. Die Ausrichtung und Schwerpunkte zu definieren wird auch eins der größeren Projekte 2023 sein. Und wo wir gerade beim Wort Schwerpunkt sind: der soll wieder mehr auf den Blog ziehen. Da weiß ich nur noch nicht, was der beste Weg für mich ist. 

Danke!

Und damit steht nun ja doch schon wieder einiges auf der Agenda für das neue Jahr 😅 Ich freue mich über alle, die mich hier auf dem Blog, auf Instagram oder im Newsletter begleiten. Und ein großer Dank geht an alle, die mich online oder offline unterstützen. Ich schaue freudig auf das neue Jahr und nehme euch gerne mit auf die Reise!